Writing Friday: Eine Liebeserklärung an einen Frosch

img_4522

Es ist Freitag und damit wieder Zeit für Elizzys Writing Friday. Heute mit dem Thema:

Schreibe eine Liebeserklärung an dein erstes Auto

 

Eine Liebeserklärung an einen Frosch

Warum das hier keine Liebeserklärung an ein Auto, sondern an einen Frosch ist, lässt sich leicht erklären. Mein Auto ist getauft und zwar auf eben diesen Namen „Frosch“. Ich nennen ihn nie anders. Ich denke überhaupt nicht darüber nach, für mich ist das mein Frosch. Die irritierten Blicke anderer Menschen, die nicht verstehen, wieso bitte mein Auto wie ein quakendes Tier heißt, sind mir egal. Es ist mein Frosch und fertig.

Frosch, weil er so einzigartig grün ist und ich kann mit stolz sagen, es ist wirklich einzigartig, denn diese Lackfarbe wird so nicht mehr produziert. Frosch vielleicht auch, weil die Hupe meines Babys ein bisschen quakt wie eben ein Frosch es tut. Aber es reicht, um sich bemerkbar zu machen.

Fast genau 5 Jahre ist mein Frosch nun alt und fast genauso lange gehören er und ich auch schon zusammen. Für mich war es Liebe auf den ersten Blick, schon als er mir noch gar nicht gehört hat, sondern ich ihn nur immer stehen sah. Ich wollte dieses Auto und ich bekam dieses Auto als ich achtzehn war.  Was mich mit dem Frosch verbindet ist schwer zu beschreiben.

Es ist tatsächlich Liebe, ich liebe dieses Auto abgöttisch. Allein die Vorstellung ich müsste ihn abgeben oder, noch schlimmer, er würde irgendwann in einem Unfall einen Schaden davon tragen, der nicht mehr zu reparieren ist, ist so furchtbar, dass ich direkt da anfangen möchte zu weinen.

Der Frosch und ich haben so viel miteinander erlebt. Unsere erste Autobahnfahrt alleine, der so, so unzählig viele folgen sollten, kleinere Unfälle, Wetterkapriolen, die von Starkregen über Schneesturm und Blitzeis reichen, wir haben so gut wie alles miteinander erlebt und das meist in trauter Zweisamkeit. Das baut Beziehung auf, wie man so schön sagt.

Wir haben einen ganzen Stapel Romane miteinander gehört. Von Rita Falks Eberhofer- Krimis über Ausflüge mit Harry Potter oder Peter Grant und klassische Romane von unzähligen Autoren, könnten wir beide inzwischen eine kleine Audio- Bibliothek aufmachen. Wir mögen es eben, Hörbücher zu hören.

Mit dem Frosch erleben ich die schönsten Freiheitsmomente. Die, in denen man einem Sonnenunter- oder aufgang entgegen fährt, die, in denen man nachts alleine über eine fast leere Autobahn flitzt (ja auch 70 PS können flitzen) und die, bei denen man einem Ziel entgegen fährt, auf das man sich unheimlich freut.

Ich hatte schon immer eine Vorliebe für Autos. Ich wollte unbedingt Autofahren lernen, ich bin mit zahlreichen Autos aufgewachsen, ich liebe Motorsport, ich und Autos, das passt einfach zusammen. Als der Frosch dann mein erstes eigenes Auto wurde, hätte ich glücklicher nicht sein können.

Obwohl wir gleich am zweiten Tag einen kleinen Unfall hatten (bei dem ich auch sehr viele Tränen vergossen habe, weil ich dem Frosch gleich wehgetan habe), haben wir beide eine sehr schöne und enge Beziehung. Ich vertraue dem Frosch blind, ich weiß genau, wie er sich wann verhält, ich fühle mich an kaum einem Ort sicherer und wohler als in diesem Auto. Ich gebe ihn auch ungern ab.  Wie ein Kind, das man immer mit gemischten Gefühlen zu einem Babysitter gibt, gebe ich meinen Frosch nur sehr ungern in fremde Hände. Abgesehen von meinem Papa sitze ich bei allen anderen sehr wachsam daneben.

Er ist eben mein Baby, mein Schatz und mein Frosch. Ich liebe ihn, vielleicht ein bisschen mehr, als es normal ist, ein Auto zu lieben, aber who cares?

Frosch + Mo = ♥

 

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Vivka sagt:

    Awww ich mag deinen Frosch jetzt schon =)

    Liebste Grüße
    Vivka

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s